ZÜRICH/HÖNGG

Umbau, Sanierung und Erweiterung
Eingeladener Studienauftrag
2012–2015

Umbau, Sanierung und Erweiterung
Eingeladener Studienauftrag
2012–2015

Die Liegenschaft Sonnegg in Höngg bildet zusammen mit der reformierten Kirche und dem Pfarrhaus ein stimmiges Ensemble. Die beschaulichen Freiräume sowie die Aussicht ins Limmattal machen aus dieser Anlage einen im Quartier seit langem beliebten Treffpunkt. Durch den Umbau als „Familien- & Generationenhaus“ beabsichtigte die Bauherrschaft, die Attraktivität und die Funktionalität der Bausubstanz zu optimieren, das räumliche Angebot zu erweitern und das Zielpublikum „niederschwellig“ anzusprechen. Die baurechtlichen Vorgaben schränkten jedoch den Spielraum stark ein: Die bestehenden Bauten, Hauptgebäude und Schopf, gehören zur höngger Kernzone und sind den Vorschriften der Profilerhaltung unterworfen. Sie wurden zudem im Rahmen des Umbau- und Erweiterungsprojektes unter Denkmalschutz gestellt. Im Hauptgebäude wurde ein Personenaufzug eingebaut, ein öffentliches Café sowie verschiedene Atelier- und Mehrzweckräume eingerichtet. Der Schopf wurde mit einer inneren Glashaut versehen und als Kinderhaus ausgebaut. Dazwischen wurde unter der Hoffläche ein neuer Jugendkeller als Verbindung beider Bauten eingefügt. Der Entwurf orientiert sich an die Eigenschaften des Bestandes: hybrid bezüglich Bauepochen, Materialien und innenräumlichen Stimmungen, wird das Ganze jedoch als eine Einheit wahrgenommen, die gerade aus dem spannenden Zusammensein dieser Teile seine Qualität schöpft.

  • Ref. Kirchgemeinde Zürich-Höngg
    Bauherrschaft
  • GXM Architekten GmbH Zürich
    Architekten
  • WT Partner GmbH Zürich
    Bauleitung bis KV
  • Martin Puppel Baurealisation Zürich
    Bauleitung Ausführung
  • Heinrich Landschaftsarchitektur GmbH Winterthur
    Landschaftsarchitekt
  • De Vries Engineering GmbH Zürich
    Bauingenieur
  • Haerter & Partner AG Zürich
    HLKS-Planung
  • Müller + Müller Zürich
    Elektroplanung
  • BAKUS Bauphysik und Akustik GmbH Zürich
    Bauphysik und Akustik
  • 4.8 Mio. CHF BKP 1-9 inkl. Mwst
    Baukosten
  • © Roger Frei
    Fotografien