Yves Milani

Yves Milani ist 1966 in Delémont geboren und aufgewachsen. Er besuchte die Kantonsschule in Porrentruy und begann anschliessend das Architekturstudium an der ETH Lausanne.

Nach zwei Jahren wechselte er zur ETH Zürich, wo er 1992 mit dem Diplom bei Professorin Inès Lamunière abschloss. Während des Studiums nutzte er eine zweijährige Auszeit für Praktika in London und Zürich, wo er bei Roos & Schregenberger arbeitete.

Nach Anstellungen in verschiedenen Architekturbüros war er von 1995 bis 2000 Projektleiter bei Bétrix & Consolascio, wo er insbesondere die Mediothek der Kantonsschule Küsnacht plante und realisierte.

Die Zusammenarbeit mit Alexandra Gübeli ab 1999 führte zwei Jahre später zur offiziellen Gründung von GXM Architekten.

Von 2006 bis 2008 war Yves Milani Entwurfs- und Diplomassistant bei Professor Christian Kerez an der ETHZ. Seit 2014 ist er Professor an der Hochschule für Technik & Architektur in Freiburg, im Fachbereich Konstruktion.