STUDIEN BEREICH FOTOGRAFIE

Museum für Gestaltung Zürich Ausstellungsbau und Szenografie 1996

Museum für Gestaltung Zürich Ausstellungsbau und Szenografie 1996

Konsequent sucht der Studienbereich Fotografie nach internationaler Ausrichtung. Zahlreiche Projekte werden mit GastdozentInnen realisiert, die entscheidend zur Entwicklung der zeitgenössischen Fotografie beigetragen haben, darunter Nan Goldin, Paul Graham, Daniele Buetti oder Thomas Ruff. Deshalb versammelt die Ausstellung nicht allein Arbeiten ehemaliger und heutiger StudentInnen, sondern auch Werkausschnitte der DozentInnen und GastdozentInnen. Die Individualität der Beiträge bildet die Ausgangslage für die Ausstellungsgestaltung. Jeder Künstler bekommt demzufolge eine eigene Ausstellungswand zugeteilt. Die an den Pfeilern der Ausstellungshalle schräg angelehnten Wandelemente sind wie ein fragiles Kartenhaus auf der ganzen Ausstellungsfläche verteilt. Somit werden die verschiedenen Beiträge zu einem fragmentarischen Netzwerk verbunden. Jeder Besucher findet seinen eigenen Weg durch die Ausstellung und schafft so seinen ganz persönlichen, visuellen Soundtrack.

 

  • Museum für Gestaltung Zürich
    Bauherrschaft
  • André Gelpte, Ulrich Görlich, Martin Heller
    Konzept
  • Alexandra Gübeli
    Ausstellungsbau und Szenografie
  • Werkstatt ZHdK
    Bauten
  • © Istvan Balogh
    Fotos